Sonntag, 19. Februar 2017

Handschuhbaum


Mach-was-Idee: Kleidung verfremden 2

Nachdem ich gestern einen einzelnen Handschuh gefunden habe, wusste ich, was als nächstes verfremdet wird. Kunstobjekt: Handschuhbaum. Obwohl der Hintergrund eher wie ein Teufel aussieht, fand ich ihn trotzdem passend, denn der Teufel liegt im Detail.

Ich weiß, das hier ist alles keine große Kunst, aber es macht mir Spaß herumzuwerkeln und mit Farbe zu experimentieren. Das ist etwas, das mich "beflügelt" (siehe Edeka-Spot, den ich übrigens total klasse finde, weil der Junge den Hintern hochbekommt und seinen Traum verwirklicht - und um nichts anderes geht es da - zumindest für mich).

verlinkt mit: http://suffershillhouse.blogspot.de/2017/02/handschuhbaum.html
verlinkt mit: http://www.miss-red-fox.de/2017/02/nicelittlethingsaround-08.html

Kommentare:

  1. Was für´n Edeka Spot...bin mal wieder nicht am Puls der Zeit wie mir scheint...
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eatkarus. Musst du dir mal anschauen. Das Teil ist wirklich gut gemacht und hat eine Botschaft, die mich inspiriert hat.

      Löschen
  2. Ich sehe da eher ein Gebirge als einen Teufel. Aber so ist das mit dem Sehen.
    Den Edeka-Spot (eben schnell gegoogelt) finde ich auch gut.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  3. ganz klasse!! ich liebe solche spielereien!! und von mir aus ist das kunst. weg kanns jedenfalls nicht!!
    edeka such ich nachher mal.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällts. Durchaus animierend.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen